Stadt Potsdam prüft Vorkaufsrecht für Bauland

„Die Potsdamer Bauverwaltung will sich die Planungshoheit für den Außenbereich sichern. Dafür untersucht die Stadt ein neues Instrument, das auch andere wachsende Städte anwenden – den Baulandbeschluss.“ So berichten die Märkische Allgemeine Zeitung am 24 April 2019. Folgt diesem Link um den kompletten Artikel zu lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.